Leichteres Fahrzeug, mehr Nutzlast. Wenig Treibstoff von Co2, wenig Verschmutzung, wenige Kosten und mehr Profit

Leichteres Fahrzeug, mehr Nutzlast. Wenig Treibstoff von Co2, wenig Verschmutzung, wenige Kosten und mehr Profit

O.ME.P.S. ist einer der eindrucksvollsten Produktionsstätten Italiens. Die Produktionsstätte und ihre Mitarbeiter verfügen über eine Produktionskapazität von mehr als 600 Silofahrzeuge pro Jahr. Jeder hat eine durchschnittliche Lebensdauer von 25 Jahren. Diese Ergebnisse basieren auf einem Produktionsprotokoll, das durch Innovation und Zuverlässigkeit gekennzeichnet ist.

Hier folgt Schritt für Schritt der Weg, der zur Schaffung eines Silotrailers O.ME.P.S. trägt:


  1. Transposition auf dem Aluminiumblech jeder einzelnen Komponente mittels computergesteuertem Plasmaschneiden
  2. Falten der Stücke, Zusammenbau des zylindrischen Teils der Sockeln und Rahmenanordnung
  3. MIG- und TIG-Schweißen
  4. Doppellackierung mit vier Stufen der Vorbereitung
  5. Endmontage
  6. Ausrichtung der Achsen und Parametrierung des Bremssystems

Jeder dieser Schritte umfasst eine Reihe von Prüfungen und Inspektionen, da es sich um ein Silofahrzeug handelt, das die geforderten Eigenschaften erfüllt, aber vor allem sicher und zuverlässig ist.

Die ausschließliche Verwendung des Aluminiums bietet wichtige Vorteile:

  1. Verringerung der Fahrten aufgrund der erhöhten Nutzlast im Vergleich zum Leergewicht
  2. konsequente Reduzierung der Treibstoffkosten
  3. Reduzierung der CO2-Emissionen in die Umwelt

Drei gute Gründe, die mehr und mehr Transportbetreiber überzeugt haben, O.ME.P.S. auszuwählen. Aber das sind nicht die einzigen. Zu den populärsten Gründen gehört die Ästhetik, die nicht nur eine Frage des Aussehens ist: Dekoration und Anpassung von Fahrzeugen sind ein wesentlicher Schritt im Produktionsprozess von O.ME.P.S., der mit der Lieferung von eleganten und zuverlässigen Silotrailern endet, die ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis haben. .